Themen – Internationaler Runder Tisch

Große Themen für die Abendrunde

Die tragenden Werte der europäischen Freiheitsrevolutionen 1989/90: Quelle eines aktiven Erinnerns

  • Was bleibt? – Welche Werte und Vorstellungen prägen unseren Alltag und unser Zusammenleben heute?
  • Aktualität – Wie steht es heute um die Werte und Forderungen von 89/90, müssen sie weiterhin erstritten werden?

Globales Reichtumsgefälle und soziale Folgen des modernen Kapitalismus

  • Ungleiches Europa – Reichtums- und Wohlstandsgefälle innerhalb der EU als Gefahr für den europäischen Zusammenhalt
  • Aus dem Auge, aus dem Sinn – Mangelndes Bewusstsein darüber, wie wir das Elend in der dritten Welt (/im globalen Süden) zu verantworten haben
  • Migration – oft der letzte Ausweg

Themen für Satellitentische

Für eine zukunftsgewandte Erinnerungskultur: unabhängige, kritische historische Forschung und Aufarbeitung von Diktaturgeschichte

  • Was bedeutet demokratische Erinnerungskultur?
  • Multiperspektive, eine Herausforderung für den gesellschaftlichen Frieden?
  • Die ostmitteleuropäischen Freiheitsbewegungen 1989/90 – wie wird erinnert? Länderreport

Friedens- und Anti-Gewaltarbeit

  • Friedensarbeit und Vermittlung zwischen Konfliktparteien in bestehenden Krisen und Kriegen (Bspw. Ukraine, Syrien-Kurden-Türkei, Israel-Gaza)
  • Friedensfestigung und Aussöhnung in ehemaligen Krisenregionen (Bspw. Exjugoslawien, Georgien)
  • Wie umgehen mit wachsender Aggressivität und zunehmendem Hass? – Für ein friedliches Miteinander in der Zivilgesellschaft

Klimawandel und verantwortungsvolle Ressourcenpolitik

  • Raubbau an Natur und Mensch – Nachhaltige Schäden an Natur und Gesundheit durch grenzenloses Wirtschaftswachstum und Konsum
  • Veränderung jetzt! – Was muss sich in Politik und Wirtschaft wandeln, um das Bestehen unseres Planeten zu sichern?
  • Nur gemeinsam! – Wie müssen wir als Gesellschaft umdenken, um ressourcenschonender zu leben?
  • Wie weiter? – Wie soll die Zukunft unseres Planeten aussehen, wie können die vorhandenen Ressourcen für alle reichen?

Medienfreiheit, Pressefreiheit und investigativen Journalismus verteidigen!

  • Pressefreiheit in politischer Gefahr? – Auswirkungen des zunehmenden Rechtsrucks in Europa auf die Medien (Hauptpunkt!)
  • Schwindende Pluralität – Immer weniger, immer größere Medienkonzerne bestimmen die Medienlandschaft. Welche Folgen hat das für den Zugang zu Informationen und die gesellschaftliche Meinungsbildung?
  • Skandaljagd und Fake-News – Digitalisierung und Schnelllebigkeit als Herausforderungen für investigativen Journalismus

Frauen- und LGBTQI*rechte – eine eigenständige Aufgabe im Kontext der Menschenrechtsbewegung

  • Gleichstellung der Geschlechter – Immer noch ein weiter Weg zu gehen
  • LGBTQI* – Leben zwischen Anfeindungen, Verfolgung und Empowerment

Korruption beenden, Lobbykontrolle stärken!

  • Für wen stimmen die Parlamente? – Lobbyismus und Korruption in der Politik
  • Vetternwirtschaft und Freundschaftsdeals – Korruption und Betrug bei Vergabe öffentlicher Großaufträge und Grundversorgung
  • Gesellschaft stärken! – Wie können Bürger*innen ihre Anliegen auch gegen Konzerninteressen besser hörbar machen?

Auswirkungen von staatlicher Überwachung und Totalitarismus

  • Öffnung und Erforschung der Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der DDR – Nutzen und Ziele heute
  • Aktivist*innen = Staatsfeinde?! – Überwachung und Repressionen als staatliches Mittel gegen politischen und gesellschaftlichen Aktionismus sowie demokratische, außerparlamentarische Opposition
  • Staat vs. Bürger*innen – Rechtsstaat in der europäischen Praxis
  • Sicherheit vs. Menschenrechte?! – Ausbau von Polizei- und Überwachungsapparaten – Entwicklungen in Europa

Demokratie-Ressentiments als Folge sozialen „Abgehängtseins“

  • „Politikverdrossenheit“?! – Ohnmachtsgefühl und politische Verbitterung durch gesellschaftliches und/oder globales Abgehängtsein
  • Demokratie für Alle! – Welche Veränderungen braucht es, um strukturelle Hindernisse abzubauen und allen Menschen politische Teilhabe zu ermöglichen?
  • Empowerment – Chancen und Grenzen selbstbestimmten Handelns und Aktivwerdens