Macht mit bei der
Revolutionale WERKSTATT!

17. September – 21. September 2020

täglich von 10 bis 18 Uhr
N30 // ehemaliges Karstadt-Gebäude, Eingang Petersstraße

2019 fand in Leipzig die erste Revolutionale, Festival für Veränderung statt, die nächste wird es 2021 geben. Die Revolutionale WERKSTATT ist die Verbindung dazwischen. Gemeinsam diskutieren wir die Kernthemen des Festivals und legen fest, welche Inhalte wir 2021 haben wollen.

Jeder und jede hat die Chance, mitzumachen. Mitzudiskutieren. Die Revolutionale 2021 mitzugestalten. Seid spontan. Seid kreativ. Seid provokativ. Die Welt trudelt derzeit wieder mal, globale Krisen schütteln sie. Corona. Klimakatastrophe. Populismus. Um nur die drei auffälligsten Phänomene zu nennen. All diese Krisen sind auch Chancen. Sie fordern dazu auf, sie schreien geradezu danach, umzudenken. Neu zu denken. Kein Weiter-so. Sondern? Wir freuen uns auf euch.

DI // 15.09.2020 // 18:00 – 21:30 Uhr

Employees for Future: In unserer Rolle als Arbeitnehmer können wir einen wirkungsvollen Beitrag hinsichtlicher einer nachhaltigeren Wirtschaft leisten. Erfahrungen austauschen, voneinander lernen und mit der Roadmap ein praktisches Tool an die Hand kriegen die dir hilft Nachhaltigkeit Schritt für Schritt in deinem Unternehmen voranzutreiben, darum soll es beim Meet Up gehen.
Komm vorbei und bring Freunde mit.

Mehr Informationen und Infos zu weiteren Treffen unter: https://www.employeesforfuture.org/das-meetup/

FR // 18.09.2020 // 10:00 18:00 Uhr

Omas for Future Testen Sie Ihr wissen zu den täglichen kleinen und großen Umwelt- und Klimasünden und seien Sie offen für Handlungsempfehlungen.

Für jeden Leipziger einen Baum pflanzen? Das hat das Projektteam „LEIPZIG pflanzt“ vor! Die erste Pflanzung wird am 24.10.20 stattfinden. Unterstützen Sie und seien Sie dabei!

Mehr Informationen und Infos zu weiteren Treffen unter: https://omasforfuture.de/

FR // 18.09.2020 // 18:00 – 20:00 Uhr

Omas for Future: Die Macht unseres Lebensstils – für Zukunft entscheiden Kurzer Implusvortrag von Cordula Weimann (Omas for Future), wie wir durch bewussten Lebensstil und Konsum ein lebenswerteres Morgen mitgestalten und wie dieses Morgen aussehen kann. Im anschließenden Werkstattgespräch soll erarbeitet werden, mit welchen Worten und Botschaften und ob überhaupt wir Menschen außerhalb der Klimablase motivieren können, Ihr Verhalten zu überdenken.

Mehr Informationen und Infos zu weiteren Treffen unter: https://omasforfuture.de/

SA // 19.09.2020 // 10:00 – 16:00 Uhr

Revolutionale 2021: Wo soll die Reise hingehen? Zum offenen Thementag laden wir alle Interessent*innen zu einem Austausch ein. Was ist für die Revolutionale 2021 relevant, was beschäftigt uns? Worüber müssen wir reden? Wir tragen alle Eure Ideen zusammen und diskutieren, tauschen uns aus.

SA // 19.09.2020 // 17:00 Uhr

Leipzigerinnen solidarisch mit Frauen in Belarus. Gegen Polizeiwillkür und staatliche Repression.

SA // 19.09.2020 // 18:00 – 21:00 Uhr

Omas for Future Sie kennen die Omas for Future nicht? An diesem Abend können Sie mit der Leipziger Gruppe ins Gespräch kommen. Locker, entspannt und informativ. Wir freuen uns auf Sie!

SO // 20.09.2020 // 10:30 – 18:00 Uhr

Lichtfest Südraum, Jürgen Meier: Fahrradtour – Wie wollen wir in Zukunft leben? Mit Vertreter*innen der Revolutionale, den Omas for Future und Interessierten denken wir über eine gelingende sozial-ökologische Entwicklung und Verbindung des Südraums Leipzig und der Stadt Leipzig nach. Und machen eine erste Erkundungstour von Pegau nach Leipzig mit dem Fahrrad.

Was sagt uns die Tagebaulandschaft Südraum? Gibt es hier Chancen modellhafte Projekte wie Baumpflanzaktionen oder ähnliches mit zu gestalten als Bürger*innen?
Was lernen wir als Städter über den Südraum. Und was die Ländler von den Leipzigern? Welche Chancen bieten sich?

All das werden wir diskutieren wenn wir in der Revolutionale-Werkstatt ankommen.
(Bitte bringt Verpflegung selbst mit. Danke.)

Start: 10:30 Uhr Pegau / Markt
(vom HBF Leipzig fährt um 9:54 Uhr ein Zug nach Pegau, Ankunft 10:20 Uhr)

MO // 21.09.2020 // 18:00 – 21:00 Uhr

HTWK, Fakultät Architektur und Soziale Wissenschaft: Demokratie bauen – Die Zukunft des Matthäikirchhofs Die Transformation des Matthäikirchhofs mit der ehemaligen Stasi-Zentrale zu einem Forum für Freiheit und Bürgerrechte ist das größte innerstädtische Entwicklungsvorhaben der Stadt Leipzig in den nächsten Jahren. Im Wintersemester 2019/2020 hat sich die Fakultät Architektur und Soziale Wissenschaft der HTWK Leipzig intensiv mit dieser Aufgabenstellung auseinandergesetzt und konzeptionell und gestalterisch unterschiedlichste Positionen entwickelt.

Vortrag mit anschließender Begehung