Revolutionale – Festival für Veränderung | Festival for Change

Revolutionale 2021: Leipzig erneut Treffpunkt des zivilgesellschaftlichen Diskurses mit Gästen aus Ost und West

 

„Revolutionale!“ Was für ein großer Name. In der Messestadt Leipzig und darüber hinaus wird er vom 6. bis 10. Oktober wieder mit Leben gefüllt. Denn dann treffen sich hier wie in vorangegangen Jahren zivilgesellschaftliche Organisationen und Aktivist*innen zu einem Runden Tisch parallel zu einem Festival für Veränderung. Initiiert von der Stiftung Friedliche Revolution soll es im Geist der Friedlichen Herbstrevolution von 1989 um die Vernetzung von Akteur*innen gehen, sowie auch um die Förderung internationaler Demokratie- und Freiheitsbewegungen.

Seit 2017 findet der Internationale Runde Tisch in Leipzig statt, seit 2019 wurde das Treffen um ein Festival für Veränderung mit Kunst und Interaktion bereichert und trägt seither den Namen Revolutionale. In diesem Jahr treffen sich dazu über 60 Teilnehmende, welche aus bis zu 20 Ländern anreisen: von Russland bis Frankreich, von Belarus bis zur Türkei. Weder das Datum noch die Stadt Leipzig sind dabei ein Zufall, denn hier fand am 9. Oktober 1989 nach den Friedensgebeten jene Montagsdemonstration statt, die entscheidend für den Verlauf der Friedlichen Revolution war.

Zivilgesellschaftlicher Einsatz bewirkt erst dann Veränderung, wenn er öffentlich gelebt wird. Diskussion und Kooperation wurden so zum festen Bestandteil der Revolutionale. Im Jahr 2021 werden wieder Bürger*innen und die Teilnehmenden des Internationalen Runden Tisches in Erinnerung an die Friedliche Revolution das Gespräch und die Kontroverse suchen.

Alle zwei Jahre wird Leipzig damit wieder ein europäisches Wahrzeichen der Bewegung für Freiheit und Demokratie, wie dies 1989 schon einmal war. Die Stiftung Friedliche Revolution erinnert mit der Revolutionale an die Werte, für die 1989 Menschen auf die die Straße gegangen sind. Und natürlich: die Themen und Herausforderungen, denen sich die Zivilgesellschaft zu stellen hat, haben sich gewandelt. Sie sind globaler, die Reichweite der Stimmen engagierter Menschen und Bewegungen sind größer geworden. Auf die Revolutionale 2021 kann man also gespannt sein.             

Die Stiftung Friedliche Revolution kann durch die finanzielle Untersützung von Spender*innen die Realisierung der REVOLUTIONALE 2021 gewährleisten.  Informieren Sie sich über unsere finale Spendenaktion auf betterplace.org und spenden Sie.

Internationaler Runder Tisch

Zur Konferenz des Internationalen Runden Tisches diskutieren am 7. und 8. Oktober etwa 80 NGO-Vertreter*innen und gesellschaftspolitisch Aktive aus ganz Europa zehn zentrale Themen unserer Zeit. Ziel des Internationalen Runden Tisches ist es, dass Menschen aus verschiedenen gesellschaftspolitischen Tätigkeitsfeldern in einen inhaltlichen Austausch treten. Die Konferenz bietet den Teilnehmer*innen Raum für Vernetzung und für die Planung gemeinsamer Aktionen. Dabei werden die Wichtigkeit und Wirksamkeit zivilgesellschaftlichen Engagements sichtbar und demokratische, menschenrechtsbasierte Veränderungsprozesse gefördert.

Die Konferenztage des Internationalen Runden Tisches stehen unter den Mottos Veränderung durch Solidarität und Veränderung durch Partizipation. Sie ziehen sich als rote Fäden durch die Konferenz und schlagen eine Brücke zwischen den vielfältigen Betätigungsfeldern der Teilnehmenden.

An fünf verschiedenen Satellitentischen, die in der Leipziger Innenstadt verteilt sind, werden die Konferenz-Teilnehmer*innen am 7. und 8 Oktober miteinander diskutieren. Um einen geschützten Austausch zu ermöglichen, werden die Satellitentisch-Diskussionen nicht öffentlich stattfinden.

Kunst + Interaktion

Work in Progress

 

 

Revolutionale – Festival für Veränderung | Festival for Change

Öffentlicher Transfer

Zum Abschluss der jeweiligen Konferenztage des Internationalen Runden Tisches werden die Ergebnisse und Diskussionen des Tages öffentlich zusammengetragen und gemeinsam ausgewertet.

Die Tagesmottos Solidarität und Partizipation werden daran nachfolgend in zwei öffentlichen Vorträgen bedeutender Redner*innen mit anschließender Publikumsdiskussion aufgegriffen.

Die öffentlichen Veranstaltungen finden auf Englisch statt. Dolmetscher vor Ort übersetzen die Redebeiträge ins Deutsche. Übertragungsgeräte der Verdollmetschung stellen wir kostenlos zur Verfügung.

 

 

6. Oktober, Moritzbastei

19:00 Eröffnungsveranstaltung Internationaler Runder Tisch

 

7. Oktober, Matthäikirchhof

17:00 – 18:30 Öffentliche Versammlung

Moderation: Sarah Ulrich

19:00 Vortrag Nay San Lwin (FreeRohingyaCoalition) über die politische Lage in Myanmar und die Situation der Rohingya

 

8. Oktober, Moritzbastei

17:00 – 18:30 Öffentliche Versammlung

Moderation: Sarah Ulrich

19:00 Vortrag Wafaa Albadry (UnbiasTheNews) über Diversität im Journalismus

REVOLUTIONALE 2021

Matthäikirchhof, 04109 Leipzig

 

REVOLUTIONALE 2021

Moritzbastei, 04109 Leipzig

 

Stiftung Friedliche Revolution

Nikolaikirchhof 3, 04109 Leipzig

 

Satellitentische Internationaler Runder Tisch

Volkshochschule Leipzig

 

Satellitentische Internationaler Runder Tisch

Stasi-Unterlagen-Archiv Leipzig

Orchester-Konzert zur REVOLUTIONALE

Gewandhaus Leipzig

Stiftung Friedliche Revolution

Die Stiftung wurde vor zehn Jahren von engagierten Bürger*innen aus Ost und West, aus Kirche und Friedensbewegung gegründet. Seither mischt sie sich ein und stiftet andere dazu an, ebenfalls aktiv auf die Lebensverhältnisse im wiedervereinten Deutschland Einfluss zu nehmen. Kernpunkte ihrer Arbeit sind Gewaltfreiheit, der Austausch mit demokratischen Bürgerrechtsbewegungen in Ost und West, Pluralismus und die Anerkennung von Verschiedenheit sowie das Ringen um eine menschenfreundliche Wirtschaft.

Das Team der Revolutionale:

(von rechts nach links)

Susanne Lechner, Internationaler Runder Tisch

Edith Bohl, Internationaler Runder Tisch

Adriano Schwanke, Projektleitung

Henning Schindler, Finanzen

 

Wir danken dem Vorstand für seine tatkräftige Unterstützung.

 

 

 

Wir danken für die Förderung unserer Arbeit:

Seit September 2020 unterstützt das Sächsische Ministerium für Justiz, Demokratie, Europa und Gleichstellung die Stiftung Friedliche Revolution bei der Institutionalisierung des Internationalen Runden Tisches im Rahmen der Revolutionale.

Das Projekt wird finanziert durch Mittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

REVOLUTIONALE 2021 – Festival für Veränderung wurde gefördert durch:
Stadt Leipzig Kulturamt

Kontakt

Stiftung Friedliche Revolution

Nikolaikirchhof 3
04109 Leipzig

Tel. +49 (0) 341 9837860

Revolutionale

Adriano Schwanke
info@revolutionale.de

International Round Table

Edith Bohl & Susanne Lechner
internationalroundtable@revolutionale.de